RIT-Reflexintegration

Kommt Ihnen der Inhalt des Bildes bekannt vor? Trifft das ein oder andere auch auf Ihr Kind zu? Dann ist es sehr wahrscheinlich, dass frühkindliche Reflexe bei ihrem Nachwuchs noch aktiv sind, die jetzt störend wirken, weil sie ihre Aufgabe schon lange erledigt haben und sich aus irgendwelchen Gründen nicht zurückgebildet haben, wie es sein sollte.

 

Da wir Reflexe nicht steuern können, sondern ihnen ausgeliefert sind, kann Ihr Kind tatsächlich gar nichts dafür, wenn es sich nicht konzentrieren oder still sitzen kann. In so einem Fall ist es extrem frustrierend für Ihr Kind, wenn es ständig gemaßregelt oder bestraft wird, obwohl es nichts falsch gemacht hat.

 

Aus dieser Situation kommt Ihr Kind nicht alleine heraus und wird häufig als Zappelphilip deklariert. In vielen Fällen wird ADS oder ADHS diagnostiziert, Medikamente verabreicht und der Leidensdruck bei Kind und Eltern ist riesig.

 

Mein Leistungsangebot:

Anhand eines Fragebogens und speziellen Tests, ermittle ich den neuromotorischen Entwicklungsstand Ihres Kindes. Ich prüfe einzelne Reflexe und stelle ein individuelles Bewegungsprogramm für Ihr Kind zusammen. Das RIT-Training dauert 4-6 Monate, wobei wir uns einmal im Monat zu einem gemeinsamen Training treffen. Durch einfache Übungen, die täglich ca. 10 Minuten in Anspruch nehmen, können wir Unglaubliches erreichen und

mit Ihnen und Ihrem Kind gemeinsam diese störenden Reflexe integrieren.

 

Viele Kinder entwickeln sich danach prächtig und lernen sogar mit Spaß, weil sie sich konzentrieren können und Erfolg haben. Erst dann macht Nachhilfeunterricht Sinn, denn solange die Konzentration nicht gegeben ist, kann das Gehirn die Informationen auch nicht aufnehmen.

 

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf und vereinbaren Sie einen Termin.

Gemeinsam schaffen wir das!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Isabell Meiller